Aktuelle Corona-News

Riehen BS: Brandfall in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse

Am 24.12.2019, ca. 20.30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse in Riehen zu einem Brandfall.

Eine 67-jährige Frau wurde dabei leicht verletzt.

Die Wohnungsinhaberin erhitze in der Küche Öl in einer Pfanne für das Abendessen. Plötzlich gab es einen Knall und das Öl geriet in Brand. Kurz Zeit später stand die Küche in Vollbrand. Zwei Personen, welche auf Besuch waren sowie die Wohnungsinhaberin versuchten vergeblich das Feuer zu löschen. Anschliessend konnten sich alle, zusammen mit drei Hunden, in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr löschte den Brand kurze Zeit später. Die Wohnung wurde starke beschädigt und ist im Moment nicht bewohnbar.

Aufgrund Verdachts einer Rauchgasvergiftung musste eine 67-jährige Frau durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden. Das Mehrfamilienhaus musste nicht evakuiert werden. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Milizfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt.

Die genaue Brandursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft.

 

Quelle: Kapo BS
Bildquelle: Kapo BS

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Riehen BS: Brandfall in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.