Oey BE: Scheune in Brand geraten

Am Donnerstagmorgen ist in einer Scheune eines Landwirtschaftsbetriebs in Oey ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Menschen und Tiere kamen keine zu Schaden.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 23. Januar 2020, kurz nach 8.20 Uhr, gemeldet, dass bei einem Landwirtschaftsbetrieb im Raum Zäunegg in Oey (Gemeinde Diemtigen) ein Feuer ausgebrochen sei. Die umgehend ausgerückten Feuerwehren Diemtigen, Erlenbach, Spiez und Thun fanden auf dem Hof eine Scheune in Vollbrand vor. Den rund 65 Feuerwehrangehörigen gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen. Ein Übergreifen des Feuers auf die umliegenden Gebäude konnte verhindert werden. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde eine Brandwache erstellt.

Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Das Vieh, das sich in den angrenzenden Stallungen befunden hatte, war noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte ins Freie gebracht worden. An der Scheune entstand beim Brand Sachschaden von schätzungsweise mehreren hunderttausend Franken; es ist derzeit ist nicht mehr nutzbar.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

 

Quelle: Regierungsstatthalteramt Frutigen-Niedersimmental
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oey BE: Scheune in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.