Aktuelle Corona-News

Liestal BL: Überhitzte Heizdecke erfordert Feuerwehreinsatz

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Arisdörferstrasse in Liestal BL kam es am Donnerstag, 5. März 2020, kurz vor 14.15 Uhr, wegen einer überhitzten Heizdecke zu einem Feuerwehr-Einsatz.

Die Bewohnerin musste wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft geriet im Schlafzimmer einer Wohnung im 3. Obergeschoss eine überhitzte Heizdecke in Brand. Der Rauch wurde durch eine eintreffende Spitex-Mitarbeiterin festgestellt. Sie konnte in der Folge die 92-jährige Bewohnerin aus der Wohnung begleiten. Die eintreffende Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle.

Die Bewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch die Sanität zur Kontrolle in ein Spital verbracht werden.

In der Wohnung und am Mobiliar entstand Sachschaden.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Titelbild: Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Liestal BL: Überhitzte Heizdecke erfordert Feuerwehreinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.