Aktuelle Corona-News

Muri AG: Zwei Autos zusammengestossen – Beteiligte ins Spital geführt

An der Vorderweystrasse in Muri stiessen am Donnerstag zwei Autos zusammen. Die Kantonspolizei klärt den Unfallhergang ab.

Eine 51-jährige Frau musste ins Spital geführt werden.

Am Donnerstag, 12. März 2020, 08.10 Uhr stiessen an der Vorderweystrasse in Muri zwei Autos zusammen. Eine 51-jährige Schweizerin geriet aus ungeklärten Gründen mit ihrem Hyundai nach links, worauf es zur Kollision mit einem Seat kam.

Die Hyundai-Fahrerin aus der Region musste durch eine Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden. Sie dürfte keine schweren Verletzungen erlitten haben.

Der 34-jährige Seat-Lenker blieb unverletzt.

Die Kantonspolizei klärt nun den Unfallhergang ab. Sie nahm der 51-jährigen Frau den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Muri AG: Zwei Autos zusammengestossen – Beteiligte ins Spital geführt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.