Aktuelle Corona-News

61-jähriger Mann schiesst auf Ehefrau – 50-Jährige schwer verletzt

Maria Taferl – Bezirk Melk. Ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Melk dürfte am 28. März 2020, gegen 20.20 Uhr, in einem Haus im Gemeindegebiet von Maria Taferl, mit einem Gewehr auf seine 50-jährige Frau geschossen haben.

Der Tat dürfte ein Streit vorangegangen sein.

Die 50-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Der 61-Jährige verständigte unmittelbar nach der Tat selbst die Einsatzkräfte. Er ließ sich von den Beamten der Polizeiinspektion Pöchlarn widerstandslos festnehmen.

Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib-Leben und der Tatortgruppe übernommen.

Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

 

Quelle: LPD Niederösterreich
Titelbild: Symbolbild © KH-Pictures – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

61-jähriger Mann schiesst auf Ehefrau – 50-Jährige schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.