Aktuelle Corona-News

Landquart GR: In Einfahrtspur gedriftet und Kontrolle verloren

In Landquart ist am Samstagnachmittag ein Autofahrer auf der Einfahrt zur Südspur gedriftet.

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte eine Kollision.

Der 26-jährige Automobilist wollte am Samstag um 14.40 Uhr auf die Südspur der Autobahn A13 gelangen. In der Rechtskurve zur Anfahrt der Beschleunigungsspur brachte er seinen Personenwagen mittels bewusstem Leistungsübersteuern in einen Drift. Ausgangs der Rechtskurve verlor er die Beherrschung über das driftende Auto, dieses scherte nach links aus und überquerte beide Fahrspuren. Danach kollidierte es seitlich heftig mit der Mittelleitplanke. Der stark beschädigte Wagen wurde aufgeladen und abtransportiert. Der Sachschaden am Fahrzeug und der Leitplanke beträgt mehrere zehntausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Landquart GR: In Einfahrtspur gedriftet und Kontrolle verloren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.