Aktuelle Corona-News

Haslen GL: Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen

In der Nacht auf Mittwoch, 13.05.2020, ca. 04.30 Uhr, kam es an der Bahnhofstrasse in Haslen zu einem Brand an einem Wohnhaus.

Aus noch ungeklärten Gründen gerieten Holzscheiter, die unter dem Vordach des Hauses gelagert wurden, in Brand.

Als der Rauch ins Haus zog, bemerkten dies die vier Bewohner rechtzeitig und konnten in der Folge das Feuer aus eigenen Kräften löschen. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Schadensumme konnte noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache wird durch die Staatsanwaltschaft in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Glarus untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Haslen GL: Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.