Aktuelle Corona-News

Auto gegen Brückenpfeiler geprallt – 20-Jähriger verstorben

Köln-Roggendorf. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen ist ein junger Mann (20) in der Nacht auf Donnerstag (14. Mai) im Stadtteil Roggendorf nach einem Verkehrsunfall verstorben.

Beamte des Verkehrsunfallaufnahmeteams unterstützen die Einsatzkräfte vor Ort bei der Unfallaufnahme.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der 20-Jährige gegen 1.30 Uhr mit einem VW Golf auf der Thenhovener Straße in Richtung Esch. In der Unterführung zur Autobahn 57 kam der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler.

Nach ersten Erkenntnissen schleuderte der Fahrer durch die Wucht des Aufpralls aus dem zerstörten Golf auf die Straße. Ersthelfer verständigten umgehend die Rettungskräfte. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der junge Mann wenig später vor Ort seinen Verletzungen. Polizisten beschlagnahmten den Wagen. Da anfangs nicht klar war, ob weitere Personen während des Unfalls im Fahrzeug saßen, suchten Einsatzkräfte und Spürhunde des Roten Kreuzes das Umfeld ab. Während der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Thenhovener Straße.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft und Polizei Köln
Titelbild: Smileus – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Tragisch. Ich tippe mal auf die Ursache Nr. 1, wenn ein Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ankommt. Das Handy.

Ihr Kommentar zu:

Auto gegen Brückenpfeiler geprallt – 20-Jähriger verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.