Aktuelle Corona-News

Urnäsch AR: Zwei Motorräder kollidiert – Lenkerin schwer verletzt

Am Sonntag, 17. Mai 2020, ist es in Urnäsch zu einer Kollision zwischen zwei Motorrädern gekommen. Beide Fahrzeuglenker wurden verletzt, eine Lenkerin erlitt schwere Verletzungen.

Um 16.20 Uhr fuhren drei Motorradlenker von der Passhöhe Schwägalp talwärts in Richtung Urnäsch. Im Bereich Kleinwald überholten sie eine voranfahrende Gruppe von Motorradfahrern. Beim Überholvorgang brach das Motorrad eines 29-jährigen Mannes aus und touchierte den Töff einer 61-jährigen Frau.

Das Motorrad der Frau kippte und sie kam zu Fall. Beim Sturz zog sich die Lenkerin schwere, unbestimmte Verletzungen zu. Durch einen zufällig vorbeifahrenden Arzt wurde die Frau am Unfallort erstbetreut, bevor sie mit der aufgebotenen Rega ins Spital überführt wurde. Der 29-Jährige, am Unfall beteiligte Mann, stürzte ebenfalls und verletzte sich leicht. Er konnte vor Ort durch die Ambulanzbesatzung versorgt werden. An beiden Motorrädern entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Über die Dauer der Personenrettung, der Unfallaufnahme und Spurensicherung wurde die Passstrasse durch die Feuerwehr Urnäsch gesperrt.



 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Urnäsch AR: Zwei Motorräder kollidiert – Lenkerin schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.