Aktuelle Corona-News

Schwung genommen und Jugendlichen aus Linienbus getreten – Fahndung

Herne/Bochum. Noch ist dieser Mann nicht ermittelt, der am 22. September 2019 einen Jugendlichen im wahrsten Sinne des Wortes aus einem Linienbus getreten hat.

Was ist an diesem Sonntag in dem Bus der Linie 306, der gegen 1.10 Uhr vom Hauptbahnhof Wanne-Eickel in Richtung Bochum unterwegs war, passiert?

Nach Angaben einer Zeugin pöbelten mehrere junge Männer, die augenscheinlich alkoholisiert waren, zunächst herum und warfen Bierflaschen durch den Bus. Im Bereich der Hauptstraße begann die Gruppe einen verbalen Streit mit einem jugendlichen Fahrgast.

An einer Haltestelle schwang sich plötzlich der auf dem Foto abgebildete Mann an den Haltegriffen des Busses nach oben, holte mit den Beinen aus und trat der männlichen Person mit Wucht in den Magen. Dadurch fiel der Jugendliche, dessen Personalien nicht feststehen, aus dem Bus.

Dieser Vorfall wurde von der Überwachungskamera aufgezeichnet. Mit einem richterlichen Beschluss ist das Foto des Mannes nun zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Das ermittelnde Herner Kriminalkommissariat 35 bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-8505 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.

Auch das männliche Opfer (14 bis 17 Jahre alt, 165 bis 175 cm groß, korpulent, kurze, leicht gelockte Haare) wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei Bochum
Bildquelle: Polizei Bochum

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

2 Kommentare


  1. Mir fehlen einfach nur die Worte. Es gibt eine Sprache, die solche Halunken gut verstehen! Ich hoffe, das diese *Kreatur* noch erfahren wird, wie hart eine Sprache, ohne Worte sein kann!

  2. Warum hat der Busfahrer nicht direkt nach den Pöbeleien reagiert und die Leute rausgeschmissen?

Ihr Kommentar zu:

Schwung genommen und Jugendlichen aus Linienbus getreten – Fahndung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.