Aktuelle Corona-News

Schaffhausen SH: Auffahrkollision zwischen zwei Autos – niemand verletzt

Am Dienstagmorgen (26.05.2020) hat sich auf der Ebnatstrasse in der Stadt Schaffhausen eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt.

Um 09.15 Uhr am Dienstagmorgen (26.05.2020) fuhr ein 56-jähriger Schweizer mit einem Auto in der Stadt Schaffhausen auf der Ebnatstrasse in Richtung Herblingen.

Vor der Abzweigung zur Ernst-Hombergerstrasse setzte er den linken Blinker um in diese abzubiegen und bremste anschliessend – verkehrsbedingt – sein Auto bis zum Stillstand ab. Der Fahrer des nachfolgenden Autos, ein 20-jähriger Schweizer, bemerkte dieses Bremsmanöver zu spät. In der Folge kollidierte er mit seinem Auto gegen das Auto des 56-jährigen Mannes.

Personen wurden bei dieser Auffahrkollision keine verletzt. An den beiden Unfallautos entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

In der Folge führte die Schaffhauser Polizei einen Drogenschnelltest mit dem Unfallverursacher durch, der positiv auf Cannabis anzeigte. Daraufhin wurde der junge Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen zwecks Blutprobe ins Spital überführt. Deren Resultat steht noch aus.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: Auffahrkollision zwischen zwei Autos – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.