Aktuelle Corona-News

Zusteller sperrt sich im Lieferwagen ein – von Polizei gerettet

Eisenach. Gestern Nachmittag ereilte die Polizei ein Hilferuf eines Mitarbeiters eines Versanddienstes, der sich mit seinem Fahrzeug in der Sperlingsgasse befand.

Der Mann erklärte, dass er sich im Ladebereich seines Transporters eingesperrt habe und nicht mehr heraus komme.

Da ihm die Luft ausging, eilten die Beamten der Eisenacher Polizei vor Ort und konnten den Zusteller kurze Zeit später aus seinem Fahrzeug befreien. Die Laderaumtür konnte problemlos von außen, aber eben nicht von innen geöffnet werden. Eine Fremdeinwirkung konnte ausgeschlossen werden. Der Mann blieb unverletzt.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Gotha
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zusteller sperrt sich im Lieferwagen ein – von Polizei gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.