Aktuelle Corona-News

Kehrsatz BE: Brand eines Rieghauses – Brandermittlungen abgeschlossen

Die Ursache des Brandes eines Rieghauses in Kehrsatz von Mitte März konnte nicht abschliessend ermittelt werden. Erkenntnissen zufolge steht aber eine Fahrlässigkeit im Umgang mit brennenden Kerzen im Vordergrund.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand eines Rieghauses an der Nesslerenstrasse in Kehrsatz vom 16. März 2020 (s. Meldung vom gleichen Tag) abgeschlossen.

Aufgrund der grossen Zerstörung konnte der genaue Hergang nicht abschliessend geklärt werden. Gestützt auf Ermittlungserkenntnisse steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit brennenden Kerzen als Ursache im Vordergrund.

Beim Brand des Wohnhauses entstand beträchtlicher Sachschaden. Dieser beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken.

Nach Abschluss der polizeilichen Arbeiten wird der Sachverhalt an die zuständige Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland rapportiert.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kehrsatz BE: Brand eines Rieghauses – Brandermittlungen abgeschlossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.