Aktuelle Corona-News

Bühler AR: Frontalkollision infolge Ablenkung durch Mobiltelefon

Leichte Verletzungen haben sich am Donnerstag, 11. Juni 2020, die Beteiligten bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen in Bühler zugezogen.

Eine 48-jährige Automobilistin fuhr kurz vor 19.00 Uhr von Teufen kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Gais.

Im Bereich Scheienhaus liess sich die Lenkerin durch ihr Mobiltelefon ablenken, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Automobilistin und der Lenker des entgegenkommenden Personenwagens zogen sich beide leichte Verletzungen zu. Der Bahnverkehr musste für mehrere Stunden unterbrochen und mittels Ersatzbussen sichergestellt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bühler AR: Frontalkollision infolge Ablenkung durch Mobiltelefon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.