Thal SG: Auf der Autobahn verunfallt

Am Samstag (13.06.2020), kurz nach 19 Uhr, ist es auf Autobahn A1 zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen.

Es entstand hoher Sachschaden.



Ein 21-jähriger Autofahrer fuhr bei der Einfahrt Rheineck auf die Autobahn in Richtung St.Gallen. Beim Wechsel auf den Normalstreifen geriet sein Auto infolge Aquaplaning ins Schleudern. Dabei touchierte er das Auto einer 37-jährigen Frau, welche auf dem Überholstreifen unterwegs war. Im Anschluss prallte der 21-Jährige mit seinem Auto gegen die rechte Leitplanke. Er, sowie die 37-jährige Frau und ihre beiden Mitfahrer, im Alter von 3 und 38 Jahren, blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!