Aktuelle Corona-News

Sulgen TG: 14-jähriger Mofalenker verletzt – Zeugen gesucht

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Sulgen wurde ein Mofalenker verletzt.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kurz nach 7.30 Uhr war ein Mofalenker auf der Kreuzlingerstrasse in Richtung Zentrum unterwegs. Gegenüber der Kantonspolizei Thurgau gab der 14-Jährige an, dass er beim Weiler Uerenbohl von einem Auto mit Anhänger überholt und gestreift worden sei. Der Mofalenker zog sich beim Sturz Verletzungen zu und musste durch eine Drittperson zu einem Arzt gebracht werden.

Die Autofahrerin oder der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten in Richtung Zentrum weiter. Womöglich hat die fahrzeuglenkende Person den Vorfall nicht bemerkt. Es soll sich um einen weissen Personenwagen mit grünem Ladungssicherungsnetz auf dem Anhänger gehandelt haben.

Zeugenaufruf

Der Lenker oder die Lenkerin des Autos sowie Personen, die Beobachtungen gemacht haben, sollen sich beim Kantonspolizeiposten Sulgen unter 058 345 23 60 melden.

 

Quelle: Kapo TG
Titelbild: Symbolbild © Kapo TG

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sulgen TG: 14-jähriger Mofalenker verletzt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.