Holderbank SO: In Holzwand gefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Zwischen Holderbank und Balsthal ist der Lenker eines Fahrzeugs in eine Wand aus Baumstämmen gefahren und geflüchtet. Das blaue Fahrzeug dürfte erheblich beschädigt sein.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Zwischen Mittwochabend, 24. Juni 2020, und Donnerstagmorgen ist auf der Hauptstrasse zwischen Holderbank und Balsthal ein Fahrzeug in eine Stützwand aus Baumstämmen gefahren. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Lenker zunächst von der Fahrbahn ab und kollidierte anschliessend frontal mit der Rundholzwand. Er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Das blaue Fahrzeug dürfte an der Front, der Seite und am Heck zum Teil erheblich beschädigt sein. Personen, die Angaben zum Unfall oder zum gesuchten Fahrzeug bzw. dessen Lenker machen können, sind gebeten sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon: 062 311 94 00).

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!




Ihr Kommentar zu:

Holderbank SO: In Holzwand gefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.