Aktuelle Corona-News

Schweiz-Wetter: Nach im Norden stärkerem Regen am Dienstag wieder sommerlich

Seit gestern ist im Norden recht viel Regen gefallen, örtlich gab es über 70 Liter pro Quadratmeter, dazu erreichen heute die Temperaturen die Sommermarke vorübergehend nicht.

Bereits morgen wird es dann aber wieder sommerlich!

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, gab es im Norden seit gestern im Norden grössere Regenmengen, insbesondere in der Nacht regnete es teilweise kräftig, am meisten entlang der Alpen. Hier kamen in 18 Stunden örtlich bis über 70 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen.

Heute Montag fällt zuerst vor allem in den Alpen weiterer Niederschlag, am Nachmittag erwarten wir dann aber nur noch einzelne Schauer und vor allem im Flachland auch immer mehr Sonne. Die Temperaturen erreichen dabei mit 20 bis 23 Grad die Sommermarke vorübergehend nicht. Dies ändert sich bereits morgen, wo mit viel Sonne bis rund 25 Grad erreicht werden. Im Wallis und im Süden sind sogar 28 bis 29 Grad zu erwarten. Am Mittwoch liegt bei recht sonnigem Wetter auch die Hitzemarke von 30 Grad örtlich im Bereich des Möglichen, allerdings steigt am Nachmittag vor allem in den Bergen das Gewitterrisiko an.

 

Quelle: MeteoNews
Titelbild: Symbolbild / Oskar SCHULER / shutterstock

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schweiz-Wetter: Nach im Norden stärkerem Regen am Dienstag wieder sommerlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.