Aktuelle Corona-News

St.Gallen SG: Verstoss gegen Strassenverkehrs- und Waffengesetz

In der Nacht auf Samstag (05.09.2020) hielt die Stadtpolizei St.Gallen einen Mann an, welcher mehrfach Rotlichter missachtete, sich der anschliessenden Kontrolle zu entziehen versuchte und letztendlich als fahrunfähig eingestuft wurde.

Im Fahrzeug wurden zudem verbotene Schlagringe sichergestellt und am Fahrzeug selbst unzulässige technische Abänderungen festgestellt.

In der Nacht auf Samstag fiel einer Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen um 0:30 Uhr ein Autofahrer auf, welcher gleich mehrere Rotlichter missachtete. Die Patrouille nahm die Nachfahrt mit Martinshorn und Blaulicht auf. Der Autofahrer reagierte jedoch nicht auf die Polizisten und ignorierte auch die «STOP»-Polizeimatrix. Als er schliesslich angehalten werden konnte, wurde der 21-Jährige als fahrunfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Im Fahrzeug des 21-Jährigen wurden zwei verbotene Schlagringe sichergestellt. Zudem stellten die Polizisten unzulässige technische Abänderungen an der Auspuffanlage sowie einen bis auf die Karkasse abgefahrenen Reifen fest. Die Kontrollschilder wurden zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen und dem 21-jährigen Mann wurde eine Anzeige in Aussicht gestellt.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Verstoss gegen Strassenverkehrs- und Waffengesetz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.