Aktuelle Corona-News

Rheineck SG: Dampfabzug eines Restaurants in Brand geraten

Am Montagabend (07.09.2020), um 20:45 Uhr, hat sich im Dampfabzug einer Gastroküche an der Hauptstrasse ein Feuer entzündet und entlang des Abzugrohrs verbreitet.

Aus bislang unbekannten Gründen entzündete sich der Dampfabzug der Gastroküche. Durch das Abzugsrohr gelangte das Feuer nach draussen, wo es der Fassade hochstieg.

Anwohner wurden auf das Feuer an der Aussenfassade aufmerksam und versuchten es in der Folge zu löschen. Der Brand konnte schliesslich durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Die genaue Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10’000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rheineck SG: Dampfabzug eines Restaurants in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.