Liechtenstein: Zwei Selbstunfälle am Samstag

Am Samstag ereigneten sich in Schaanwald sowie in Eschen jeweils ein Selbstunfall. Eine Person wurde verletzt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Gegen 00:30 Uhr war in Schaanwald ein Fahrradfahrer auf der Vorarlberger Strasse in nördliche Richtung unterwegs, als er von einer starken Windböe erfasst wurde und zu Boden stürzte.

Er zog sich Verletzungen an Gesicht und Händen zu und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Ein Motorradfahrer fuhr gegen 19:00 Uhr auf der Hauptstrasse Kohlplatz in Richtung Süden und nahm beim dortigen Kreisverkehrsplatz die erste Ausfahrt in Richtung Eschen. Dabei verlor das Hinterrad die Haftung und der Mann stürzte. Er blieb unverletzt.

 

Quelle: Landespolizei FL
Titelbild: Symbolbild © Landespolizei FL

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Zwei Selbstunfälle am Samstag

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.