Schüpfen BE: Zwei Autos kollidiert – Zeugenaufruf

Am frühen Mittwochmorgen sind in Schüpfen zwei Autos kollidiert. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Eines der Autos entfernte sich, ohne anzuhalten.

Es werden Zeugen gesucht.

Am Mittwoch, 7. Oktober 2020, wurde der Kantonspolizei Bern nachträglich gemeldet, dass es gleichentags am frühen Morgen in Schüpfen zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Autolenker um etwa 6.45 Uhr auf der Schwanden-Strasse in allgemeine Richtung Lätti unterwegs, als er beabsichtigte, ein Auto sowie einen landwirtschaftlichen Anhängerzug zu überholen. Beim Überholen des Autos kam es aus noch zu klärenden Gründen zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge.

Der Autolenker, der im Begriff war, zu überholen, setzte seine Fahrt aus Sicherheitsgründen fort, überholte den landwirtschaftlichen Anhängerzug und hielt wenig später auf einem Parkplatz an. Das zweite in die Kollision involvierte Auto – Aussagen zufolge handelt es sich um ein silbernes/graues, grösseres Auto – entfernte sich in unbekannte Richtung.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere werden der Lenker oder die Lenkerin des zweiten am Unfall beteiligten Autos sowie weitere Verkehrsteilnehmende, die den Unfall beobachtet haben, gebeten, sich zu melden. Telefon: +41 32 324 85 31.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schüpfen BE: Zwei Autos kollidiert – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.