Muttenz BL: Reifen bei rund 40 Fahrzeugen zerstochen – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 8./9. Oktober 2020, zwischen 16.00 Uhr und 08.00 Uhr, wurden durch eine unbekannte Täterschaft in Muttenz BL bei einer grossen Anzahl Personenwagen mutwillig die Reifen zerstochen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft waren die Personenwagen auf Parkplätzen im Gebiet Freidorf, Schanzweg, Birsfelderstrasse, Stegackerstrasse, Römerweg und Lerchenstrasse parkiert. Insgesamt hat die unbekannte Täterschaft bei zirka 40 Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen welche im erwähnten Gebiet verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (Personen, Geräusche, Fahrzeuge, etc.), werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35 zu melden.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Muttenz BL: Reifen bei rund 40 Fahrzeugen zerstochen – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.