Winterthur ZH: Bei Carkontrolle verschiedene Widerhandlungen festgestellt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend (9.10.20) in Winterthur einen international verkehrenden Car kontrolliert, dabei einen Fahrgast verhaftet, Deliktsgut sicher- und diverse Verstösse gegen geltende Auflagen festgestellt.

Am Freitagabend unterzogen Kantonspolizisten und Angehörige der Eidgenössischen Zollverwaltung, einen im internationalen Linienverkehr pendelnden Reisecar einer eingehenden Kontrolle.

Dabei stellte sich heraus, dass der serbische Unternehmer die Auflagen der Linienbewilligung nur teileweise eingehalten hat. Eine vollständige Passagierliste konnte der Chauffeur nicht vorweisen. Zudem wurden Gepäckstücke festgestellt, die keinem Passagier zugeordnet worden konnten. Das kommt einem Sachentransport gleich und verstösst ebenfalls gegen die Linienbewilligung.

Die Arbeits- und Ruhezeitvorschriften des Lenkers wurden nur bedingt eingehalten und mussten entsprechend sanktioniert werden.

Bei der Überprüfung der Fahrgäste wurde eine Person festgestellt, die gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz verstossen hatte. Der 37-jährige Serbe wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt. Bei der Kontrolle des Reisegepäcks stellten die Polizisten zudem ein gestohlenes Fahrrad sicher.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kapo ZH

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Reisegepäck ohne Reisende schicken auch unsere Nachbarn Djukic nach Bosna Herzegovina und bekommen auch Alkohol , Zigaretten, Fleisch zurück. Diana Djukic bekommt dies von ihren Vater von Bosna aus Maslovare. Buss von Banja Luka. Jugoslav Djukic hat gesagt, dass er konnte auch Waffen schwarz bringen lassen. Wiesenstrasse 3; 8514 Amlikon-Bissegg. Bruder von denen wohnt in Zurich und Schwester auch . Alle schwimmen in Geld und machen grosse Geburtstag Feste

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Bei Carkontrolle verschiedene Widerhandlungen festgestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.