Altdorf UR: Zwei Personen bei tätlichem Angriff vor dem Postgebäude verletzt

26.10.2020 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Uri

Am frühen Samstagmorgen, 24. Oktober 2020, kurz vor 05.30 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri die Meldung von einer Auseinandersetzung vor dem Postgebäude in Altdorf. Umgehend begab sich die Polizei vor Ort.

Dort konnten drei Personen angetroffen werden, unter anderem ein 26-jähriger Serbe. Erste Abklärungen ergaben, dass es zwischen zwei Personen zu einer Auseinandersetzung kam, bei der niemand verletzt wurde.

Aufgrund von starken Alkohol- und Betäubungsmittelsymptomen brachte der aufgebotene Rettungsdienst den 26-Jährigen zunächst ins Kantonsspital und später in die ausserkantonale Obhut von medizinischen Fachkräften.

Weitere polizeiliche Erkenntnisse im Verlaufe des Samstags ergaben, dass sich dieselbe Person bereits am Samstagmorgen, 02.30 Uhr, eine Auseinandersetzung mit zwei Frauen auf dem Gelände des Hagenschulhauses in Altdorf lieferte. Gemäss dem aktuellen Kenntnisstand griff der Mann die beiden Frauen mit einem Baseballschläger an und verletzte sie. Sie benötigten keine unmittelbare medizinische Betreuung.

Die Kantonspolizei Uri hat die Ermittlungen zum genauen Hergang der Ereignisse aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Altdorf UR: Zwei Personen bei tätlichem Angriff vor dem Postgebäude verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.