Niederbüren SG: Holzbeige in Brand geraten

Am Montagabend (02.11.2020), um 22:10 Uhr, ist eine Holzbeige unter einem Unterstand in der Waldlichtung nahe des Scheidewegs in Brand geraten.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.




Bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen ging ein Anruf wegen eines Feuers ein. Eine Holzbeige unter einem Unterstand war in Brand geraten. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird nun von Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Niederbüren SG: Holzbeige in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.