Spreitenbach AG: Betrunken Unfall verursacht

Stark alkoholisiert verunfallte ein Automobilist gestern in Spreitenbach. Sein Wagen kollidierte mit einem grösseren Stein.

Verletzt wurde niemand.




Der Selbstunfall ereignete sich am Mittwoch, 11. November 2020, kurz nach 21 Uhr. In seinem Skoda fuhr der 48- jährige auf der Bodenäckerstrasse in Spreitenbach. Dabei geriet der Wagen von der Strasse ab und kollidierte mit einem grösseren Stein.

Die Polizei fand den Unfallverursacher unverletzt, aber deutlich alkoholisiert vor. Der Atemlufttest ergab einen Wert von umgerechnet über 1.7 Promille. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Lenker den Führerausweis ab. Dieser wird nun bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Spreitenbach AG: Betrunken Unfall verursacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.