Hunzenschwil AG: Mehrfach Fahrräder auf Gleise gelegt – Zeugenaufruf

In den vergangenen Tagen wurden in Hunzenschwil mehrfach Fahrräder auf die SBB Gleise gelegt. Es entstand jeweils Sachschaden.

Auskunftspersonen werden gesucht.


Am vergangenen Freitag, 13. November 2020 sowie Samstag 14. November 2020, zwischen 1900 und 2100 Uhr wurde in Hunzenschwil beim Bahnhof ein Fahrrad auf das Gleis der SBB gelegt. Es entstand jeweils am Fahrrad sowie am Güterzug Sachschaden.

Zur Täterschaft bestehen keine Hinweise. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Personen, welche Angaben zum Hergang machen können sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Aarau (Tel. 062 836 55 55) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hunzenschwil AG: Mehrfach Fahrräder auf Gleise gelegt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.