Stein am Rhein SH: Zeugenaufruf zu massivem Littering

In der Zeit von Samstag (14.11.2020) auf Sonntag (15.11.2020) haben Unbekannte die Grillstelle beim Chlingewächteracker oberhalb der Burg Hohenklingen in Stein am Rhein benutzt und sämtlichen Abfall mit Leergut zurückgelassen.

Die Schaffhauser Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise.

Oberhalb der Burg Hohenklingen beim Chlingewächteracker hat sich vermutlich eine grössere Gruppierung bei der Grillstelle mit gedecktem Sitzplatz in der Zeit von Samstag (14.11.2020) auf Sonntag (15.11.2020) aufgehalten. Der Abfall und das Leergut wurden zurückgelassen und der gedeckte Sitzplatz wurde massiv verunreinigt. Einen Teil des Leerguts wurde auf dem Hin- oder Rückweg zerschlagen. Die Gruppierung dürfte den Fuss-/Wanderweg vom Zentrum Stein am Rhein bis zur Grillstelle benutzt haben.

Gemäss Artikel 20 der Polizeiverordnung der Stadt Stein am Rhein, ist das Ablagern von Abfällen auf öffentlichem und privatem Grund verboten. Es ist ferner untersagt, öffentlichen Grund zu verunreinigen. Widerhandlungen werden mit Busse geahndet.

Die Schaffhauser Polizei toleriert solches Verhalten nicht und ersucht um sachdienliche Hinweise zu den Verursachern unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stein am Rhein SH: Zeugenaufruf zu massivem Littering

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.