Gais AR: Fussgänger übersehen

In Gais ist am Montagmorgen, 16. November 2020, ein Fussgänger von einem Personenwagen erfasst worden und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Eine 61-jährige Lenkerin fuhr um 07.00 Uhr mit ihrem Personenwagen vom Dorf Gais kommend auf der Langgasse in Richtung Bühler.

Dabei liess sie sich kurz ablenken und realisierte zu spät, dass von links ein Fussgänger die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte. In der Folge wurde der Fussgänger vom Personenwagen frontal erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog sich der Fussgänger eine Platzwunde am Kopf zu und musste mit der Rettungssanität in Spital überführt werden. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gais AR: Fussgänger übersehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.