Villnachern / Gebenstorf AG: Raubüberfälle auf Volg-Filialen – Portugiese (39) in Haft

Dank umfangreichen Ermittlungen konnte die Kantonspolizei Aargau einen 39-jährigen Portugiesen aus dem Kanton Bern festnehmen.

Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

Am 27. November 2020 und 22. Januar 2021 überfiel eine auffällig gekleidete unbekannte Täterschaft die Volg-Filialen in Villnachern und Gebenstorf und erbeutete insgesamt mehrere tausend Franken. Umfangreiche Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau führten inzwischen zur Festnahme eines 39-jährigen Portugiesen aus dem Kanton Bern. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat gegen den Beschuldigten ein Verfahren eröffnet wegen mehrfachen qualifizierten Raubes (der Beschuldigte führte bei beiden Überfällen ein Messer mit sich).

Beschuldigter geständig

Der 39-Jährige ist geständig, die Volg-Filialen in Villnachern und Gebenstorf überfallen zu haben. Zum weiteren Aussageverhalten macht die Staatsanwaltschaft aufgrund der laufenden Untersuchung keine Angaben. Das Zwangsmassnahmengericht hat den Antrag der Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach inzwischen gutgeheissen und Untersuchungshaft für die vorläufige Dauer von drei Monaten angeordnet.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Hinweis der Redaktion: Das Alter des Beschuldigten wurde korrigiert (39 statt 49).

 

Quelle: Kapo AG
Titelbild: Symbolbild © Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!