Emmenbrücke LU: Autofahrer mit 140 km/h im 80er-Bereich gemessen

feature post image for Emmenbrücke LU: Autofahrer mit 140 km/h im 80er-Bereich gemessen

Am Mittwoch hat die Luzerner Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Emmenbrücke einen Autofahrer mit 140 km/h (Nettogeschwindigkeit) gemessen.

Erlaubt wären in diesem Bereich 80 km/h. Dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen und sein Auto sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Am Mittwoch, 17. Februar 2021, hat die Luzerner Polizei an der Neuenkirchstrasse in Emmenbrücke eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei passierte kurz vor 09:00 Uhr ein Autofahrer, welcher von Emmenbrücke Richtung Neuenkirch unterwegs war, die Messstelle mit 140 km/h (Nettogeschwindigkeit). Erlaubt sind in diesem Bereich 80 km/h. Der Fahrzeuglenker wurde vorläufig festgenommen. Sein Auto wurde auf Verfügung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der Führerausweis des 36-jährigen Serben wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Der Mann wird wegen der qualifizierten, groben Geschwindigkeitsüberschreitung (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!