Canobbio TI: Raser innerorts mit 118 km/h unterwegs

Die Kantonspolizei teilt mit, dass bei einer in Zusammenarbeit mit der Polizei der Stadt Lugano durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle am 7. Mai 2021 kurz vor 21.00 Uhr in der Via Sonvico, auf dem Gebiet von Canobbio, ein 24-jähriger Schweizer Autofahrer mit Wohnsitz im Raum Lugano angehalten wurde.

Der junge Mann fuhr mit einer Geschwindigkeit von 118 Kilometern pro Stunde, wo das Limit bei 50 liegt.

Der 24-Jährige wurde bei der Staatsanwaltschaft wegen Rasens als eines schweren Verstosses gegen die Strassenverkehrsordnung angezeigt. Darüber hinaus wurde sein Führerschein beschlagnahmt und sein Fahrzeug beschlagnahmt.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / Marcus-Rimmi / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!