Chiasso TI: Hoffnungslos überladener Lkw angehalten – Strafe für Fahrer

Wie die Kantonspolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung mitteilen, wurde ein aus der Schweiz kommender Sattelschlepper aus Rumänien, der 19 Tonnen Aerosoldosen mit Schlagsahne geladen hatte, vor einigen Tagen von Zollbeamten beim Gewerbezollamt Chiasso-Brogeda angehalten.

Der Lkw war durch den Gotthardtunnel gefahren.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Lkw nicht mit dem Schild “begrenzte Menge” gekennzeichnet war und dass die maximal zulässige Menge für diese Art von Gütern 8 Tonnen durch den Gotthard beträgt. Der Fahrer wurde wegen des Verstosses gegen das ADR, Transport gefährlicher Güter, mit einer Geldstrafe von 4.000 Schweizer Franken belegt.

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Kantonspolizei Tessin

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!