Enggistein BE: Aufwändige Löscharbeiten bei Brand in einer Lagerhalle

Am Donnerstagmittag ist in einer Lagerhalle in Enggistein ein Brand ausgebrochen. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufwändig. Ein Feuerwehrmann musste zur Kontrolle ins Spital.

Zur Brandursache sind Ermittlungen im Gang.

Am Donnerstag, 10. Juni 2021, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 12.05 Uhr die Meldung ein, dass es in einer Lagerhalle an der Biglenstrasse in Enggistein (Gemeinde Worb) brenne.

Die Löscharbeiten wurden umgehend durch die ausgerückten Angehörigen der Feuerwehren Worb, Regio Gumm und der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern aufgenommenen. Diese gestalteten sich aufwändig und zogen sich über mehrere Stunden hin. Auch nach 17.00 Uhr waren noch Nachlöscharbeiten im Gang.

Im Verlauf des Einsatzes mussten mehrere im Einsatz stehende Feuerwehrleute vor Ort durch die Sanität kontrolliert werden. Ein Feuerwehrmann musste wegen zu hoher Rauchgaswerte zur Kontrolle ins Spital, ein weiterer erlitt leichte Verbrennungen, die vor Ort versorgt werden konnten.

In der Lagerhalle befanden sich Baustellenfahrzeuge und diverse Baumaterialien. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht abgeschätzt werden. Durch die Kantonspolizei Bern wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Quelle: Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland und Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!