DE | FR | IT

Thun BE: Velolenker bei Sturz verletzt – Zeugenaufruf

Am Mittwochmittag ist in Thun ein Velofahrer gestürzt. Er musste verletzt ins Spital gebracht werden. Gemäss Aussagen sei der Mann kurz vor dem Sturz von einem Auto überholt worden. Zur Klärung werden Zeugen gesucht.

Die Meldung, dass sich an der Bernstrasse in Thun eben ein Unfall ereignet habe, wobei ein Velofahrer verletzt worden sei, ging am Mittwoch, 16. Juni 2021, kurz nach 12.10 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein.

Aktuellen Kenntnissen zufolge fuhr der Velolenker auf der Bernstrasse stadteinwärts, als er auf Höhe der Hausnummer vier aus noch zu klärenden Gründen stürzte. Der 49-Jährige wurde verletzt und von Ersthelfern betreut. In der Folge wurde er von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Gemäss ersten Aussagen sei der Velofahrer kurz vor dem Sturz von einem Auto überholt worden, wobei es mutmasslich zu einer Streifkollision mit dem in gleicher Richtung fahrenden, dunklen Kombi gekommen sein soll.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zum Unfallhergang, zum erwähnten dunklen Kombi oder dessen lenkenden Person machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!