DE | FR | IT

Zürich ZH: Zeugenaufruf nach möglicher Auseinandersetzung im Kreis 5

Am Freitagmittag, 10. September 2021, wurde der Stadtpolizei Zürich eine Auseinandersetzung im Kreis 5 gemeldet. Vor Ort konnten keine Personen mehr angetroffen werden. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 13 Uhr wurde der Stadtpolizei Zürich gemeldet, dass soeben ein Streit beobachtet werden konnte. Gemäss Angaben von Auskunftspersonen seien mehrere Personen im Bereich Ackerstrasse/Neugasse in eine tätliche Auseinandersetzung verwickelt gewesen. Als die Polizei eintraf, konnten eine Stichwaffe gefunden und Blutspritzer festgestellt werden. Personen waren keine mehr vor Ort. Die Stadtpolizei Zürich hat Ermittlungen aufgenommen. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aus.

Zeugenaufruf

Personen, die am Freitagmittag, 10. September 2021, zwischen ca. 12.30 Uhr und 13 Uhr, bei der Verzweigung Neugasse/Ackerstrasse, unweit der Langstrasse, verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!