DE | FR | IT

Polizei rettet Eichhörnchen

Frankfurt. Aufmerksame Polizeibeamte des 3. Reviers haben am Freitagnachmittag (17.09.2021), gegen 15.30 Uhr, im Westend ein verletztes Eichhörnchen entdeckt und dem kleinen Tier vermutlich das Leben gerettet.

Während einer Fußstreife wurden zwei Beamte im Grüneburgweg auf ein kleines, verletztes Eichhörnchen aufmerksam, welches offensichtlich aus einem Baum gefallen war und nicht in der Lage war, sich selbstständig fortzubewegen.



Die Beamten nahmen das Tier auf und verbrachten es in die Wildtierstation eines Tierheims.

Nach derzeitigem Stand ist das Eichhörnchen wohlauf.

 

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Bildquelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main