DE | FR | IT

Ipsach BE: E-Bike-Fahrer (†77) im Spital verstorben – Zeugenaufruf

23.09.2021 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz

Am Montag ist ein Mann im Spital an den Folgen eines E-Bike-Unfalls verstorben. Der Mann war am Samstag in Ipsach gestürzt. Dabei hat er eine lebensbedrohliche Kopfverletzung erlitten. Es werden Zeugen gesucht.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 20. September 2021, informiert, dass gleichentags ein Mann, der mutmasslich am Wochenende einen Unfall gehabt hatte, im Spital verstorben sei. Die folgenden polizeilichen Abklärungen ergaben, dass der 77-jährige Mann am Samstag, 18. September 2021, mit einem E-Bike beim Erlenwäldli in Ipsach unterwegs gewesen war, dort einen Pfosten touchiert hatte und in der Folge gestürzt war. Der Velofahrer setzte danach seine Fahrt fort und begab sich vorerst nicht in ärztliche Untersuchung.

Aufgrund aufgetretener gesundheitlicher Probleme wurde der Mann am Sonntag mit einer Ambulanz ins Spital gebracht, wo eine lebensbedrohliche innere Kopfverletzung festgestellt wurde. Der Mann, ein im Kanton Bern wohnhafter Schweizer, verstarb am Montagmorgen an den Folgen dieser Verletzung.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Zeugen. Personen, die am Samstagnachmittag, 18. September 2021, beim Erlenwäldli in Ipsach einen Velounfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Nummer
+41 32 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!