DE | FR | IT

58-Jähriger bei Forstunfall unbestimmt verletzt

Bezirk Horn. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Horn führte am 19. Jänner 2022, gegen 11.00 Uhr, Forstarbeiten in einem Waldstück im Marktgemeindegebiet von Langau durch.

Als er einen am Boden liegenden Baum durchgeschnitten habe, sei ein Teil des Baumes zurückgeschnellt, habe den Mann im Beinbereich getroffen und zu Boden geschleudert. Ein weiterer Arbeiter leistete umgehend Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Der 58-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Horn verbracht. Das Arbeitsinspektorat wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

 

Quelle: LPD Niederösterreich
Titelbild: Symbolbild © Robson90 – shutterstock.com