DE | FR | IT

Gambarogno / Monti di Gerra TI: Rega nach schwerem Arbeitsunfall im Einsatz

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich heute kurz vor 9:30 Uhr in der Region Gambarogno, in der Gegend von Monti di Gerra, ein Arbeitsunfall.

Nach einer ersten Rekonstruktion war ein 50-jähriger Arbeiter mit Wohnsitz in Italien mit Reinigungsarbeiten an einer Strassenrandmauer beschäftigt.

Aus Gründen, die die polizeilichen Ermittlungen noch klären müssen, stürzte er etwa 4 Meter tief.

Neben der Kantonspolizei waren auch die Rettungsdienste der Rega vor Ort, die dem Mann erste Hilfe leisteten und ihn mit dem Helikopter ins Spital transportierten.

Nach einer ersten ärztlichen Einschätzung erlitt der 50-jährige Mann schwere Verletzungen.

 

Quelle: Kapo Tessin
Titelbild: Symbolbild (© Rega)

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!