DE | FR | IT

Ennetmoos NW: Viehherde aufgescheucht – Zeugenaufruf

Während zweier Nächte wurde eine Viehherde auf ihrer Weide aufgescheucht. Eine Kuh wurde dabei so verletzt, dass sie nachträglich erlöst werden musste.

Die Polizei sucht Personen, welche Angaben über den Vorfall machen können.

In den Nächten vom 04. – 06. Juni 2022 wurden im Gebiet Grossitz beim Mueterschwandenberg in Ennetmoos Kühe auf ihrer Weide aufgescheucht. Dabei verletzte sich eine Kuh bei einem Sturz so schwer, dass sie nachträglich durch einen Tierarzt eingeschläfert werden musste.

Gemäss Wildhut befindet sich zurzeit kein Wolf im Gebiet, welche die Tiere hätte aufscheuchen können.

Die Polizei bittet nun Personen, welche in den beiden Nächten im Gebiet Grossitz beim Mueterschwandenberg in Ennetmoos entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, 041 618 44 66, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!