DE | FR | IT

Schiers GR: Zwei Arbeiter durch Bohrgerät verletzt

Im Gebiet Fajauna in Schiers hat sich am Dienstagmittag ein Arbeitsunfall ereignet. Zwei Arbeiter wurden verletzt.

Die beiden Männer waren mit Ankerbohrungen in einem Hang bei Fajauna beschäftigt.

Kurz vor 12 Uhr wurde bei Manipulationen am Bohraufsatz ein 45-Jähriger am Kopf mittelschwer und ein 32-Jähriger am Bein leicht verletzt.

Eine Rega-Crew überflog den Mittelschwerverletzten ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Beinverletzungen seines Arbeitskollegen wurden durch ein Ambulanzteam des Spitals Schiers vor Ort ambulant behandelt.

Die Umstände, die zu diesem Unfall geführt haben, werden durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!