DE | FR | IT

Alpnachstad OW / A8: Auffahrkollision im Tunnel Lopper

Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos auf der Autostrasse A8 im Tunnel Lopper wurden zwei Person leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden.

Der Tunnel Lopper wurde für rund 1.5 Stunden komplett gesperrt. Dabei kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Brünigstrasse und Rückstau auf der A8.

Am Freitagnachmittag, 15. Juli 2022, ereignete sich um ca. 16:25 Uhr auf der Autostrasse A8 in Alpnachstad, in Fahrtrichtung Luzern, eine Auffahrkollision. Kurz nach der Einfahrt in den Tunnel Lopper musste eine Fahrzeuglenkerin aufgrund des stockenden Verkehrs ihr Fahrzeug leicht abbremsen. Ein 78-jähriger Fahrzeuglenker erkannte die langsamer werdende Fahrzeugkolonne vor ihm aufgrund einer Ablenkung zu spät und prallte nach einem kurzen Bremsmanöver heftig gegen das Heck des voranfahrenden Fahrzeuges. Durch den Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Sie wurden vor Ort durch den aufgebotenen Rettungsdienst erstversorgt und konnten anschliessend in Heimpflege entlassen werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. An der Tunnelinfrastruktur entstand kein Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme, der Erstversorgung der Verletzten sowie den Reinigungsarbeiten musste der Tunnel Lopper für rund 1 ½ Stunden für den Verkehr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Kantonsstrasse umgeleitet. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Obwalden, der Rettungsdienst 144 mit zwei Fahrzeugen und der Unterhaltsdienst der Nationalstrasse mit einer Reinigungsmaschine.

Der detaillierte Unfallhergang ist Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Obwalden.

 

Quelle: Kapo Obwalden
Bildquelle: Kapo Obwalden

Was ist los im Kanton Obwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!