DE | FR | IT

Gurtnellen UR: Auto stürzt bei Unfall rund 50 Meter in die Tiefe – eine Person verletzt

Am Samstag, 24. September 2022, um kurz nach 17.15 Uhr, fuhr ein Lenker eines Personenwagens mit niederländischen Kontrollschildern auf der Gotthardstrasse von Intschi in Richtung Gurtnellen.

Unmittelbar nach dem so genannten Weiler Steingaden, kollidierte der 34-jährige Lenker mit seinem Personenwagen mit dem linksseitigen Strassengeländer, durchbrach dieses und stürzte anschliessend rund 50 Meter in die Tiefe.

Im dortigen Bachbett kam der Personenwagen schlussendlich auf dem Dach zum Liegen. Der erheblich verletzte Lenker konnte sich selbständig aus seinem stark beschädigten Personenwagen befreien. Mit der Rega wurde er in ein ausserkantonales Spital überflogen. Beim Personenwagenlenker wurden Alkoholsymptome festgestellt. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.74 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Uri ordnete in der Folge eine Blut- und Urinentnahme an.

Am Personenwagen und an der Strasseninfrastruktur entstand Sachschaden in der Höhe von rund 20’000 Franken. Für die Bergungsarbeiten des beschädigten Personenwagens musste die Gotthardstrasse in beide Richtungen während rund 30 Minuten gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Altdorf und Gurtnellen, die Rega, die Abteilung Betrieb für Kantonsstrassen, das Amt für Umwelt des Kantons Uri, ein lokaler Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!