DE | FR | IT

Sedrun GR: Mann stürzt mehrere Meter in die Tiefe – ins Spital geflogen

Am Montagmorgen ist in Sedrun ein Mann mehrere Meter in die Tiefe gestürzt, als ein Treppengeländer nachgab. Dabei wurde er schwer verletzt.

Der Kaminfeger wollte kurz vor 8 Uhr im zweiten Stock eines Hauses über ein Treppengeländer auf das Dach steigen.

Dabei gab der Handlauf des Treppengeländers nach und der Mann stürzte über sechs Meter auf einen befestigten Vorplatz hinunter. Drittpersonen betreuten den Mann.

Gemeinsam mit einem örtlichen Notarzt und einem Ambulanzteam des Spitals in Ilanz führte eine Rega-Crew die notfallmedizinischen Versorgungen beim Verunfallten durch und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!