DE | FR | IT

Lenzerheide GR: Autolenker (†33) bei Verkehrsunfall verstorben

In Lenzerheide ist am Dienstagmorgen ein schleuderndes Auto mit einem Postauto kollidiert.

Der Autolenker wurde so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb.

Der 33-Jährige fuhr um 06.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Lenzerheide in Richtung Valbella. Nach ersten Erkenntnissen schleuderte sein Fahrzeug in einer Rechtskurve bei der Bushaltestelle La Riva und kollidierte seitlich mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Postauto.

Drittpersonen leisteten dem schwer verletzten Autolenker Erste Hilfe und leiteten gemeinsam mit der Feuerwehr eine Reanimation ein. Ein Ambulanzteam der Rettung Mittelbünden sowie eine Rega-Crew führten diese weiter. Der in der Schweiz wohnhafte Portugiese verstarb noch auf der Unfallstelle.

Zur Unterstützung und Sicherung der Unfallstelle sowie für die Umleitung des Verkehrs über die Voa Dieschen standen die Feuerwehren Vaz/Obervaz und Churwalden sowie die Gemeindepolizei im Einsatz. Familienangehörige des Verstorbenen wurden vom Care Team Grischun betreut.

Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen die genauen Umstände, die zu diesem Verkehrsunfall führten.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!