DE | FR | IT

Urs Aschwanden wird neuer Chef Kommandodienste der Kantonspolizei Uri

Der Regierungsrat hat Urs Aschwanden als neuen Chef Kommandodienste der Kantonspolizei Uri gewählt.

Der 54-Jährige tritt die Nachfolge des bisherigen Stelleninhabers Hubert Lussmann an.

Urs Aschwanden arbeitet seit 2016 als Chef IT, Technik und Projekte in der Kantonspolizei Uri. Vorher war er im kantonalen Amt für Informatik, in der Dätwyler AG und der Also Comsyt AG tätig.

Nach seiner Lehre als Elektromonteur hat er sich zum diplomierten Informatiktechniker TS und zum diplomierten Wirtschaftsinformatiker FH mit jeweiligem Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis ausgebildet. In den Jahren 2007 und 2008 absolvierte Urs Aschwanden berufsbegleitend eine Führungsausbildung an der Hochschule Luzern, die er erfolgreich mit dem Master of Advanced Studies in Public Management abgeschlossen hat.

Urs Aschwanden ist verheiratet, zweifacher Familienvater und wohnt in Erstfeld. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport, ist in der Natur mit seinem Vierbeiner anzutreffen oder frönt seit Kurzem seiner neuen Leidenschaft, dem Schwyzerörgeli spielen.

Er tritt am 1. Januar 2023 seine Stelle als Chef Kommandodienste an.

 

Quelle: Standeskanzlei Uri
Bildquelle: Standeskanzlei Uri