DE | FR | IT

Kanton AR: Mehrere Einbrüche

Im Verlaufe des Wochenendes ist es in Herisau und in Speicher zu mehreren Einbrüchen gekommen.

Es wurden Wertgegenstände entwendet und es entstand Sachschaden.

Am Samstag, 26. November stellten Bewohner eines Mehrfamilienhaues in Herisau an der Kasernenstrasse fest, dass über Nacht mehrere Kellerabteile durch eine unbekannte Täterschaft aufgebrochen und durchsucht wurden. Unter Mitnahme von diversem Wertsachen konnte die Täterschaft das Haus unerkannt verlassen. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Franken.

In Speicher gelangte in der Nacht auf Sonntag eine Täterschaft an der Hauptstrasse in ein Mehrfamilienhaus und betrat eine leerstehende Wohnung. Die Unbekannten verliessen das Gebäude ohne Deliktsgut. Weiter wurde ein Personenwagen, welcher nicht abgeschlossen war, nach Wertsachen durchsucht. Während den Ermittlungen in der Nacht, konnten in Speicher zwei Männer in Gewahrsam genommen werden. Ob diese Personen im Zusammenhang mit den Delikten stehen, wird zurzeit durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden abgeklärt.

In allen Fällen wurde für die Spurensicherung der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten. Die Kantonspolizei bittet die Bevölkerung, gerade jetzt in den kürzer werdenden Tagen, die Augen offen zu halten und bei verdächtigen Feststellungen diesbezüglich, sofort die Polizei über die Nummer 117 zu alarmieren.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!