DE | FR | IT

Stadt Zürich ZH (Kreis 1): Fussgänger nach Kollision mit PW verstorben – Zeugenaufruf

Am Montagmittag, 28. November 2022, kam es im Kreis 1 zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger.

Dieser erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort verstarb. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeug/innen.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein 81-Jähriger mit seinem Personenwagen kurz nach 12.15 Uhr auf der Gerbergasse rückwärts in Richtung Uraniastrasse.

Dabei touchierte das Fahrzeug zuerst eine Bauabschrankung bevor es Höhe Gerbergasse 2 zur Kollision mit dem Fussgänger kam. Der 46-Jährige wurde dadurch schwer verletzt. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmassnahmen der Einsatzkräfte verstarb er leider noch an der Unfallstelle.

Der Unfallhergang ist unklar und wird durch die Stadtpolizei Zürich untersucht. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung rückten Spezialist/innen des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich sowie des Forensischen Instituts Zürich und dem Institut für Rechtsmedizin aus.

Weiter standen Schutz & Rettung Zürich sowie die Staatsanwaltschaft Zürich im Einsatz.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfall an der Gerbergasse vom 28. November 2022, kurz nach 12.15 Uhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Dmitriy Yermishin – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!